Biolobisch abbaubare Schmierfette - Qualitäten und Einsatzzweck
https://medien.hoyer-energie.de/news/5a000dc2410a55a000dc2410fc.jpg
https://www.finke-oil.de/images/finke-logo.png
Nachricht - Biologisch abbaubare Schmierfette | Finke Mineralölwerk GmbH
Lubricants made in Germany - since 1884
Mineralölwerk GmbH
Kategorie-Auto Kategorie-Transporter Kategorie-LKW Kategorie-Landwirtschaft Kategorie-Baumaschinen
Bitte Daten eingeben
Finke Oilfinder
Oilfinder

Biologisch abbaubare Schmierfette

Für die Umwelt stellt die Kontamination von Boden oder Wasser in Naturschutz-, Vogelschutz-, und Wasserschutzgebieten eine große Herausforderung dar. Nachhaltigkeit und Umweltschutz rücken immer weiter in die Öffentlichkeit und sind in vielen Lebensbereichen bereits täglich präsent.
 
Biologisch abbaubare Schmierfette des Finke Mineralölwerks sind so konzipiert, dass sie durch biochemische Prozesse vollständig und schnell abgebaut werden. Dies stellt einen aktiven Beitrag zu Nachhaltigkeit und Umweltschutz dar. Sie sind vor allem in der Land- und Forstwirtschaft, der Bauindustrie, der Hafentechnik und im Schienenverkehr gefragt. Unsere Fette werden allen technischen Anforderungen gerecht.
 
Biologisch abbaubare Schmierfette sind immer dort einzusetzen, wo Fette in die Umwelt gelangen können. Besonders im Bereich der Verlustschmierung an Förder-, Kran- und Wehranlagen, Baugeräten oder der Land- und Forstwirtschaft wird der Einsatz nicht nur unter ökologischen Aspekten interessant. Dabei kann das Vorurteil, das biologisch abbaubare Schmierfette nicht mit denen mineralölbasischer Schmierfette vergleichbar sind, kaum standhalten. Bis auf die Oxidationsbeständigkeit, welche gerade bei der Verlustschmierung durch häufiges Nachschmieren gar nicht benötigt wird, sind die biologischen Schmierfette denen mineralölbasischer ebenbürtig. Dabei können Sonderanforderungen hinsichtlich höherer oder niedrigerer Einsatztemperaturen durch esterbasische Schmierfette wie unser AVIATICON Fett BD 120 oder AVIATICON Fett BD-ZSA 00/000 ohne Weiteres erfüllt werden.
 
So ist ein klassisches Einsatzfeld unseres AVIATICON Fett BD 120 z.B. im Bereich der Rührwerke von Klärwerken. AVIATICON Fett BD 120 ist vergleichbar mit einem EP-Schmierfett (AVIATICON Fett EP-07). Aber auch alle anderen Anwendungen, in denen ein EP-Schmierfett abverlangt wird, können von AVIATICON Fett BD 120 bedient werden. AVIATICON Fett BD 120 ist ein esterbasisches Schmierfett und hat eine Gebrauchstemperatur von -35°C bis +120°C. Das Produkt weist eine ganze Reihe positiver Produkteigenschaften auf.
 
Die Verwendung unseres AVIATICON Fett BD 80-2 findet sich dagegen eher in Anwendungen, in denen ein klassisches Mehrzweckfett (AVIATICON Mehrzweckfett 2) verwendet wird.
 
Für die Schmierung der Berührungsflächen von Radspurkränzen und Schienenflanken aller Art sowie zur Schmierung von Gleitflächen empfiehlt sich das AVIATICON Spur- & Zahnkranzfett BD. Das Fett ist wasserbeständig und durch die niedrige NLGI-Klasse sehr leicht förderbar.
 
AVIATICON Fett BD-ZSA 00/000 eignet sich für Zentralschmieranlagen von Nutzfahrzeugen sowie von im Freien arbeitenden Aggregaten mit langen Leitungswegen. Dieses Fett ist ebenfalls esterbasierend und jedem vergleichbaren mineralölbasischen Schmierfett ebenbürtig. Namhafte Anlagenhersteller wie Willy Vogel AG, Tecalemit, MAN oder Lincoln empfehlen dieses Produkt zur Anwendung in ihren Anlagen.
 
Die biologisch abbaubaren Schmierfette der Finke Mineralölwerk GmbH haben die OECD-301-Tests durchlaufen und sind toxikologisch unbedenklich.